Energiemedizinische Heilpraktiken

„…Schamanische Energiemedizin-Arbeit bedingt die Bereitschaft, sich auf einen längeren Prozess einzulassen…“ 

Ich begleite Sie mit dem Ziel, dass Sie wieder in die eigene Kraft, Fülle und Lebensfreude gelangen. Mit verschiedenen Arbeitstechniken behandle ich Sie während Krankheits- und Krisensituationen, damit Sie nach und nach wieder selbst Gesundheit kreieren können. Ich praktiziere schamanische Energiearbeit in der Tradition der Peruanischen Andenschamanen, welche schon vor tausenden von Jahren über Techniken verfügten, um Gesundheit zu erhalten und zu fördern. Ich arbeite im internationalen Netzwerk (four wind society) von Dr. Alberto Villoldo, USA und verpflichte mich zu Professionalität und Qualität.


Detox-/Ernährungsbegleitung: Das Erste was wir machen ist, das Gehirn zu reparieren, so dass wir damit aufhören können, psychosomatische Krankheiten zu kreieren und anfangen können, psychosomatische Gesundheit zu schaffen. Mittlerweile ist gut erforscht, dass wir für eine lange Gesundheit und ein vitales Leben unsere Ernährung auf zuckerfreie, glutenfreie, milchproduktearme, protein- und fettreiche Kost umstellen sollten. Zudem ist Stress der Gesundheitskiller Nummer eins. Mit einer gezielten Diät, spirituellen Übungen und Körperpflege-Massnahmen, lassen sich z.B. (forschungs-studienbelegt) die Risiken von Alzheimer, Diabetes, von kardiovaskulären Erkrankungen und Zellmutationserkrankung substanziell verringern und vermeiden. 


12-Wochen-Programm: Idealerweise und um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen, wird eine schamanische Energiearbeitsbegleitung über eine längere Zeit in Anspruch genommen.  Die Erfahrung zeigt, dass verdrängte, alte Traumatas und heilungsrelevante Aspekte erst nach und nach zum Vorschein kommen. Das 12-Wochenprogramm führt durch das gesamte schamanische Medizinrad und kann so eine gesundheitsfördernde Wirkung entfalten. Wir klären in einem Vorgespräch Ihre Themen und Bedürfnisse sowie das gewünschte Resultat und legen 12-15 Behandlungstermine fest. Diese Termine finden teilweise bei mir in der Praxis statt sowie, je nach Möglichkeit und Agenda, auch als Fernbehandlung. Wie das abläuft und welche Behandlungsbausteine zum Einsatz kommen definieren wir auf Basis des Vorgespräches. 


Einzelbehandlung: Manchmal reicht es, sich in regelmässigen Abständen eine Einzelstunde zu gönnen. Dies kann vor Ort oder auch als Fernbehandlung erfolgen. Für Fernbehandlungen verwende ich moderne Arbeitsmittel, wie Telefon, Videokonferenz, Messenger-Apps, etc.. Je nach Thema ergibt sich die Behandlungsform (z.B. Illumination; Extraction; Soul-Retrieval, Cord Cutting, Divination; etc.). Den Ablauf erkläre ich jeweils individuell und persönlich.


Bewusst sterben dürfen / Sterbebegleitung: Sterben ist nur eine Transformation, ein Übergang von der materiellen, irdischen Welt in den Seelenzustand, in die Geistige Welt, in den „Himmel“. Dabei löst sich der Energiekörper (Seele) von seinem physischen Körper. Die alten Kulturen wussten seit jeher um die Wichtigkeit dieses Prozesses. In der westlichen Welt ging das über Zeit weitgehend verloren. Wir wissen viel über die Geburt, aber wenig über bewusstes Sterben. Die Schamanischen Medizinmänner und -Frauen kennen Werkzeug und Rituale, um den bewussten Übergang zu begleiten. Diese Unterstützung kann bei Ankündigung des Abschiedes, in der letzten Stunde und sogar nach dem Tod erfahren werden. Bei Interesse werde ich das Vorgehen in einem Vorgespräch erläutern.




Eigenverantwortlichen Selbstmedikation: Je mehr ich mich mit der Praxis des Heilens im spirituellen Sinne beschäftige stelle ich fest, wie wichtig es für Klienten (und auch für mich selber) ist, vermeintlich unspirituelle Themen wie Ernährung und nebenwirkungsfreie Selbstmedikation zu thematisieren und anzubieten. Da im Grunde alles Energie ist und Ernährung also Energie-Nachschub bzw. Energie-Austausch ist, kommt es in einer holistischen Therapiebetrachtung sehr darauf an, was wir essen, wie sich das auf Körper(-Symptome) und Geist energetisch auswirkt und welche Potenziale sich in einer nachhaltigen Verhaltensänderung ergeben können und welche parapharmazeutischen Möglichkeiten es für die Beschwerdebehandlung gibt, ohne einen Schulmediziner konsultieren zu müssen und ohne industrielle Pharmaka, hergestellt nach den aktuell geltenden Prozeduren, einnehmen zu müssen. Klar, dass ich in meiner Aussage Situationen akuter Traumatas ausschliesse, welche zwingend eine massive Intervention mit westlicher Schulmedizin und dazugehöriger Pharmazie bedingen! Das Angebot, welches ich integral in meine Behandlungen einbaue ist die Information über die Möglichkeiten der eigenverantwortlichen Selbstmedikation mit Homöopathischen Präparaten, Bachblüten, Schüssler-Salzen, Umschlägen- und Salben mit Ingredienzen aus der Natur, welche keiner Vertriebseinschränkung unterliegen.