Fernbehandlungen

 

Aus der modernen Quantenphysik wissen wir nicht nur, dass „Materie“ so wie sie sich uns z.B. als menschlicher Körper zeigt, eigentlich „nur“ Energie in unterschiedlicher Anordnung und Dichte ist, und dass bei Heilarbeit, sei diese nun mit Pharmazie oder spirituell-energetisch behandelt, an den Energiezuständen Einfluss genommen wird und dass dies auch raum- und zeitunabhängig geschehen kann. Das hat in technischen Bereichen die Quantenteleportations-Forschung[1] gezeigt und damit lässt sich vereinfacht erklären, warum und wie im spirituellen Heilen Fernheilung funktioniert. Ergänzend zu einem Kontakthealing oder wenn kein Treffen stattfinden kann, lässt sich die Heilenergie auch auf ein Objekt, z.B. ein Tüchlein, oder für Kinder gerne auch das Lieblings-Kuscheltier imprägnieren, bzw. übertragen. Es funktioniert :-).

Ebenso lassen sich alle Schematischen Behandlungs-Prozesse (1 Sitzung 90Min.) auch aus der Ferne machen. Es besteht die Möglichkeit  in einer One2One Sitzung via Telefon, Skype, Facetime, Messenger, etc. interaktiv teilzunehmen. Dies ist eine bewährte Methode für Personen, welche nicht reisen wollen oder aus anderen Gründen ortsgebunden sind.


Kosten  pro Behandlung: CHF 180.-- (Shamanic Energy Medicine); CHF 120.-- (Spiritual Healing); Proxy: CHF 30.-


   

[1] https://de.m.wikipedia.org/wiki/Quantenteleportation